Royal Rangers Schaffhausen

Geschichte

Die Royal Rangers Arbeit in Schaffhausen wurde bereits Mitte der 80er Jahre gestartet. Nach einem längeren Unterbruch wurde die Arbeit 2012 unter neuer Leitung aufgebaut und hat sich in dieser Zeit rasch und stark entwickelt.

Ein Team von 10 Leitern betreut die mittlerweile rund 50 Kinder und bietet ihnen alle 14 Tage ein spannendes, herausforderndes und abwechslungsreiches Programm.

Hauptleiter und damit verantwortliche Leiter der Royal Rangers Schaffhausen sind Samuel Furrer und Miriam Fritschi.

Royal Rangers ist ein Arbeitsbereich der Pfimi Schaffhausen, eine evangelische Freikirche mit ca. 250 Mitgliedern.

Struktur

Ihrem Alter und ihrer Entwicklung entsprechend, werden die Kinder und Teenies in vier Stämme eingeteilt. Jeder Stamm hat einen Stammleiter der mindestens 18 Jahre alt ist und für den Ablauf des Nachmittags verantwortlich ist.

Die einzelnen Stämme sind in Teams unterteilt. Ein Team besteht aus 6-8 Kindern und einem Leiter. Um Teamgeist und Zusammenhalt zu fördern, hat jedes Team einen Namen und einen Teamsong oder Ruf.

Aktivitäten und Events

Die Stammtreffen finden alle 2 Wochen am Samstagnachmittag statt und sind der eigentliche Kern der Arbeit. Genaueres dazu können hier lesen.

Ergänzend zu den Treffen finden regelmässige Lager und Camps statt, welche ein sehr wichtiger Bestandteil des Programms sind. Dort werden Freundschaften geknüpft - manchmal fürs Leben - und unvergessliche Erlebnisse gemacht. Genauere Infos hier.

Unter dem Jahr bieten wir verschiedene zusätzliche Events an oder beteiligen uns an solchen. Darunter fallen zum Beispiel Abzeichenverleihungen, Elternnachmittage oder Auftritte an der Herbstmesse Schaffhausen am grossen Kerzenziehen oder an Sportanlässen. Genauere Infos hier.

Links

 

www.pfimi-sh.ch